Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Im Januar 2018 haben wir unseren Vorzugskorridor der Öffentlichkeit vorgestellt. Diesen Korridor haben wir im März 2018 bei der Bundesnetzagentur beantragt und schlagen damit vor, in welchem einen Kilometer breiten Streifen wir A-Nord bauen möchten.

Um den zahlreichen Rückmeldungen Rechnung zu tragen, die wir nach Vorstellung unseres Vorzugskorridors in den vergangenen Wochen erhalten haben, haben wir den Umfang der dazu in Frage kommenden Alternativen noch einmal angepasst. Dabei bleibt das bereits bekannte Korridornetz gleich, auch am von uns favorisierten Korridor ändert sich nichts. Jedoch haben wir der Bundesnetzagentur aus dem bestehenden Netz weitere Varianten zur näheren Untersuchung vorgeschlagen. Diese Erweiterung betrifft östliche Korridore, schwerpunktmäßig im Münsterland.

Kartenmaterial und die Presseerklärung zu dieser Änderung finden Sie in unserer Mediathek.

Die Antragsunterlagen vorbehaltlich der behördlichen Prüfung auf Vollständigkeit finden Sie hier.

Mehr zur Abgabe des Antrags auf Bundesfachplanung lesen Sie hier.